Bio

2022

MUSICALSTARS im Steinbruch –
The Grand Show

Nach dem großen Erfolg im August 2021 mit über 8000 Zusehern, meldete sich „Musicalstars im Steinbruch“ wieder zurück.

2022
2021-2022

ARISE Grand Show

Friedrichstadt-Palast Berlin

2021-2022
2020

„Rock MY Soul – Das 70er Jahre Musical“ im Wiener Metropol

2020
2019

Hauptrolle als „Deloris van Cartier“ 
in Sister Act in Linz

2019
2019

„Classics unter Sternen“ mit dem Orchester der Vogtland Philharmonie

2019
2019

Alternierende Hauptrolle Sängerin und Darstellerin als „Rachel Marron“ and Cover „Nicki Marron“ in Bodyguard in Wien

2019
2018

Sängerin und Darstellerin im Musical „Dirty Dancing das Original -Live on Tour“ in Deutschland.

2018
2018

Alternierende Hauptrolle Sängerin und Darstellerin als „Rachel Marron“ and Cover „Nicki Marron“ in Bodyguard in Wien

2018
2017

Hauptrolle Sängerin und Darstellerin als „Nicki Marron“ and Cover „Rachel Marron“ in Bodyguard in Köln

2017
2017

Sängerin und Darstellerin im Musical „Dirty Dancing das Original -Live on Tour“ in Deutschland

2017
2016

Hauptrolle Sängerin und Darstellerin als „Nicki Marron“ and Cover „Rachel Marron“ in Bodyguard in Köln

2016
2015

Sängerin und Darstellerin im Musical „Dirty Dancing das Original -Live on Tour“ in Deutschland, Schweiz und Österreich, sowie in dem Musical „Motown, die Legende“ in Berlin

2015
2014

Sängerin und Darstellerin im Musical „Dirty Dancing das Original -Live on Tour“ in Deutschland, Schweiz und Österreich, sowie in dem Musical „West Side Story“ am Staatstheater Braunschweig

2014
2014

Tournee „Sounds of Hollywood“ mit dem Orchester der Vogtland Philharmonie

2014
2013

Sängerin und Darstellerin im Musical „Motown, die Legende“ in Essen und im Musical „Hair“ am Stadttheater Augsburg

2013
2013

Tournee „Classics unter Sternen“ mit dem Orchester der Vogtland Philharmonie

2013
2011-2012

Performt „My heart will go on“ bei den eDIT Awards in Frankfurt für den Oscarpreisträger James Horner (Komponist dieses Liedes und des Soundtracks zu „Titanic“). Singt in verschiedenen Live-Bands rund um Deutschland. Darstellerin als „Dionne“ im Musical Hair am Staatstheater in Bonn.

Tertia startet ein Geschäft zum Import von Produkten aus Südafrika, um dies als Mittel zur Unterstützung der benachteiligten Künstler vor Ort zu nutzen. Sie gibt diesen eine Chance ihre erstaunlichen Fertigkeit, über die Grenzen von Kapstadt zu präsentieren.

2011-2012
2008-2010

Darstellerin und Sängerin im Musical „Dirty Dancing“ in Berlin für Stage Entertainment.

Arbeit an einem Dance Music Projekt, das im Sommer veröffentlicht werden soll.

2008-2010
2008

Sängerin und Darstellerin im Musical „Hair“ in Kassel als eine Sängerin der „Supremes“ und performt die Lieder „Three Five Zero“ und „Flesh Failures“.

2008
2005-2007

Sängerin in diversen Live-Bands in ganz Deutschland und in Übersee

2005-2007
2003-2005

Rückkehr nach Deutschland und Teilnahme an der Pro7-Serie „Popstars-Das Duell“. Tertia wird später ein Mitglied der Girlband Preluders. Die erste Single „Everyday Girl“ ist ein No.1 Hit in den deutschen Charts.

2003-2005
2001-2003

Sängerin in der Live-Cover-Band „Unkle Jam“. Die Show wird weltweit in der BBC Show „Live aus dem Hard Rock Café Dubai“ übertragen.

2001-2003
2000

Darstellerin und Sängerin in der 6 monatigen Duck Chowles Kabarett-Produktion „Hot Chocolate“ in Johannesburg

2000
1998-2000

Mitglied der Besetzung von „Kat & the Kings“, einem Laurence Olivier Award ausgezeichneten Musical von David Kramer und Taliep Petersen (RIP) als „Lucy Dixon“. Auftritte am Englischen Theater in Frankfurt und in Wien, sowie eine Europa-Tour.

1998-2000
1996-1998

Trapezkünstlerin der „Dimitri Slaverse Entertainer“ in Crawford, Cape Town

1996-1998
1992-1998

Eintritt in die Gleemore Ladies Choir in ihrer Heimatstadt Athlone, Kapstadt

1992-1998
1991-1998

1991 trat Tertia Botha der Erna Ackermann Tanzschule in Belville Kapstadt als eine moderne Tänzerin bei. Aufführungen bei verschiedenen Rugby World Cup Veranstaltungen und Eisteddfords

1991-1998